Urlaubsbüchlein für Kinder

malen.jpg

Übersicht

Wenn wir in Urlaub fahren darf Papier und Stift nicht fehlen. Da kam mir doch die Idee, wie wäre es nur eine Sache in die Handtasche einpacken zu müssen.

 

 

Die Challenge (Instgram #DIY_Lieblinge) von Lena, Dorothea und mir ist leider schon wieder vorbei. Ich hatte einen so schönen Juni mit Euch und den beiden Mädels. Es sind so viele DIYs von euch gepostet worden. Bin so hin und weg. Danke fürs mitmachen.

Das letzte Thema war Urlaub und da hatte ich vor lauter Schnupfen nur einen Post für Instagram geschaft. Die DIY Anleitung gibt es im nachfolgenden Text.
Wie gewohnt starte ich mit der 


ZUTATEN-Liste

– 2 mal Buchbindekarton 11,2 x 16,2cm
– Gummiband ca. 50 cm
– cremefarbener Papierbogen 70 x 50cm 
– buntes Gewebeklebeband (wie das silberne aus der Werkzeugkiste)
– 5 Stifte
– Lochzange
– Cutter und Lineal


Los geht´s.



 

Zuerst schneidet und faltet ihr das Innenleben – Leporello
Dafür braucht ihr den großen Bogen und scheidet daraus einen Papierstreifen mit den Maßen 16 x 70 cm aus. Diesen Bogen dann alle 11cm Falzen und anschliessend wie einen Facher falten. 



 
Das ergibt dann sechs ganze Seiten. Das waren mir zu wenige für das Büchlein (ist ja sonst schnell vollgemalt). Deswegen habe ich noch einen Bogen ausgeschnitten und die beiden zusammen geklebt. So erhalte ich 13 Seiten. Wem das jetzt auch noch zu wenig ist, der klebt noch einen Bogen dazu.
 
Als nächstes benötigen wir die  zwei Buchbindekartons und das Klebeband. Ich habe mich für das Klebeband entschieden da es abwischbar ist. Falls mal etwas Ketchup oder so beim Essen auf dem Büchlein landet.

 
 
 
 

Das Klebeband auf einer
Seite des Kartons aufbringen und die Ecken abschneiden. Anschliessend
das Klebeband umklappen und hinten festkleben.

  Mit Hilfe des Lochwerkzeuges die Löcher für das Gummiband in den Buchdeckel stanzen. Ich habe ca. je 1 cm Abstand zwischen den Löchern. Das ergibt dann 10 Löcher und daraus werden 5 Schlaufen für die Stiffte.

Gummiband durchziehen und dabei von der Innenseite anfangen. Das Band so durchziehen daß rechts ein ca 10cm langes Stück ist und auf der linken Seite ein 20 cm langes Stück. So lässt sich später eine schöne Schleife binden.

Stifte in die Schlaufen stecken und straff ziehen. 

 

Es ist fast geschaft. Jetzt nur noch das zum Leporello gefaltete Papier mit den beiden Covern verkleben. Den langen Faden um den Buchrücken wickeln und an der rechten Seite  eine Schleife binden.



FERTIG ist das DIY zum Thema Urlaub. 

Im Eifer des Schreibens der Anleitung habe ich Euch ja gar nicht den Sinn  und Zweck der heutigen Bastelei verraten.
Ich fahre ja seit einigen Jahren mit Kind und Mann in den Urlaub. Das heisst es muß eine Beschäftigung mit auf Reisen. Also für die kleine, das versteht sich hoffentlich von selbst. Ich kann das ständigen  “wann sind wir da?” oder “mir ist so langweilig!” nur eine bestimmte Zeit ertragen. Spätestens, wenn ich mir selber diese Frage stelle, ist es Zeit einen Trumpf auszuspielen. Ja und so habe ich schon seit vielen Jahren immer Papier und Stifte in meiner Handtasche. 

 Der Langeweile entgegen wirken können.

Immer nur loses Papier ist aber dann auch blöd, vor allem wenn ich ja sonst ständig hefte und Bücher binde. So gab es vor einem Jahr ein Malheft für jeden in der Familie. Das DIY ist natürich auf dem Blog zu finden


Nachdem mich das Gesuche in meiner Handtasche echt genevt hat… Papier hier …Stifte da…
wer findet denn in seiner Handtasche immer alles sofort –  ich auf jedenfall nicht.
Es musste eine Lösung her wie ich alles ganz schnell aus der Tasche zaubern kann. Nach etwas überlegen und ausprobieren ist es nun fertig …das Leporello mit integrierter Stifthaltung.



Nun wünsche ich euch einen schönen Abend und bis bald

Eure SANNE



Hier sind noch zwei links die zum Thema Urlaub passen.

muschel-hacks-oder-urlaubs-diy





Hol dir aktuelle Workshop Termine & Events direkt per E-Mail in dein Postfach

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar